Gestützt auf die Qualifikation des Fachanwalts für Familienrecht bieten wir Ihnen auf dieser Seite an, unter Nutzung des Internets ein beabsichtigtes Ehescheidungsverfahren über unsere Kanzlei vorzubereiten und durchzuführen. 

Die Ehescheidung über diesen Weg  ist  immer dann gegeben, wenn sich die Eheleute ohne Streit trennen wollen. Die wesentlichen familienrechtlichen Probleme, so  u. a.  der Ehegatten- bzw. Kindesunterhalt, der Hausrat und das Vermögen, sollten vorher geregelt sein, können aber auch über unsere Kanzlei geregelt werden.

Über folgende Schritte führen wir Sie zur Ehescheidung:
  1. Füllen Sie bitte sorgfältig das Formular über die persönlichen Daten in ihrem PC aus, drucken Sie es dann aus und unterzeichen Sie mit Ort, Datum und vollständiger Unterschrift. Das Formular  finden Sie weiter unten.
  2. Sollten Sie noch Informationen über den Rahmen des Formulars hinaus mitteilen wollen, legen Sie diese gesondert bei. 
  3. Fertigen Sie Kopien der Heiratsurkunde, Geburtsurkunden der Kinder und der Dokumente an, auf die Sie im ausgefüllten Formular Bezug genommen haben.
  4. Bitte unterzeichnen Sie die Prozessvollmacht mit Ort, Datum und vollständiger Unterschrift. Soweit nur oder auch eine außergerichtliche Tätigkeit erwartet wird, so unterzeichnen Sie entsprechend die Vollmacht für die außergerichtliche Tätigkeit. Beide Vollmachten können weiter unten ausgedruckt werden.
  5. Unterzeichen Sie weiter die Mandatsvereinbarung mit Ort, Datum und vollständiger Unterschrift. Sie kann weiter unten ausgedruckt werden.
  6. Soweit Sie Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen wollen, füllen Sie bitte den Vordruck der Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse aus und versehen Sie diese mit den entsprechenden Belegen. Alles Notwendige erfahren Sie ebenfalls unter unserem  Online-Diensten, ein Feld zurück.
  7. Die oben genannten Unterlagen senden Sie dann bitte vollständig an unsere Kanzleianschrift in Neubrandenburg, zu Händen Frau Rechtsanwältin Lähn.
  8. Wenn die vollständigen Unterlagen hier eingegangen sind, erhalten Sie umgehend Antwort und mit Rücksendung der  dann gegengezeichneten  Mandatsvereinbarung gilt der Auftrag als angenommen.
  9. Nach Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen erhalten Sie eine Gebühren- und Gerichtskostenvorschussrechnung.
  10. Mit Einzahlung des Gebühren- und Gerichtskostenvorschusses wird umgehend der Ehescheidungsantrag beim zuständigen Familiengericht eingereicht.

Unter den nachfolgenden Anschlägen können Sie auf die o.g. Unterlagen/Vordrucke zurückgreifen:

Vordruck für persönliche Daten der Ehegatten

Mandatsvereinbarung/Auftragserteilung

Vollmacht zur gerichtlichen Vertretung

Vollmacht zur außergerichtlichen Vertretung

Wir hoffen, dass wir es nicht zu kompliziert dargestellt haben. Andernfalls setzen Sie sich mit unserer Kanzlei in Verbindung.